Laden von Elektrofahrzeugen

Induktive Ladung von Elektrofahrzeugen
Induktive Ladung von Elektrofahrzeugen

Beim Laden von Elektrofahrzeugen geschieht mehr als reine Energiezufuhr. Es sind auch die Kommunikation vor und während des Ladevorgangs sowie verschiedenste Anforderungen zu berücksichtigen. Dazu gehören die Ansprüche an Sicherheit, Alltagstauglichkeit und Benutzerfreundlichkeit, welche wiederum eine Basis für die Akzeptanz beim Kunden schaffen. Das FKFS befasst sich daher intensiv mit dem Thema des induktiven Ladens für Elektrofahrzeuge und wählt dabei einen ganzheitlichen Ansatz.

 

Herausforderungen sind beispielsweise die Sicherstellung der Kompatibilität unterschiedlicher Fahrzeugkategorien und Ladeeinrichtungen, eine einfache und fehlertolerante Positionierung des Fahrzeuges zur Energieübertragung zu gewährleisten und dabei den Wirkungsgrad der kontaktlosen Energieübertragung zu maximieren. Eine Datenübertragung ist dabei unumgänglich, um regelungs- und sicherheitsrelevante Daten zwischen dem Fahrzeug und der Ladeeinrichtung auszutauschen. Die Themengebiete der Netzankopplung sowie der nutzerfreundlichen Daten- und Energieübertragung sind in verschiedenen Szenarien denkbar und integrativer Forschungsbestandteil.

© 2017 FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart | Impressum | Datenschutz     
FKFS Facebook Page FKFS Xing Profile FKFS Linkedin Profile FKFS Youtube Channel