Geschichte

Nach 1945 wurde diese Tradition von seinem Nachfolger, Prof. Dr.-Ing. Paul Riekert, fortgesetzt. Nachdem die Schäden des zweiten Weltkrieges behoben waren, konnte die deutsche und europäische Automobilindustrie den Windkanal zwei Jahrzehnte lang nutzen. Dies war ein entscheidender Beitrag zur Führungsposition Deutschlands auf dem Gebiet der Kraftfahrzeug-Aerodynamik. Professor Riekert führte seine Arbeiten zur Fahrzeugdynamik fort, die er bereits vor dem Krieg begonnen hatte. Er entwickelte den »Stuttgarter Reibungsmesser« zur Messung der Griffigkeit der Reifen-Fahrbahn-Kombination.

© 2017 FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart | Impressum | Datenschutz     
FKFS Facebook Page FKFS Xing Profile FKFS Linkedin Profile FKFS Youtube Channel