Karriere

Auf dieser Seite finden Sie eine Liste mit aktuellen Stellenangeboten unseres Institutes. Informationen über Stellenangebote sind zudem bei den Bereichsleitern zu erfragen.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Fahrstreckenoptimale Auslegung von elektrifizierten Omnibussen im ÖPNV (m/w)

Fachrichtung:

Fahrzeugantriebe
Anzahl: 1
Beginn: schnellstmöglich
Das Ziel des Vorhabens ist die Erforschung von Potentialen innovativer Antriebssysteme für Omnibusse im straßengebundenen ÖPNV. Es sollen teilelektrifizierte Antriebssysteme in Form von Dieselhybrid- und Plug-In-Dieselhybridbussen, sowie eine rein elektrische Variante mit batterieelektrischem Antriebsstrang untersucht werden.

Für die Hybrid-Varianten ist die Betriebsstrategie der Leistungsverteilung im Antriebstrang von zentraler Bedeutung. Diesbezüglich sollen die Auswirkungen von strecken-, betriebs- sowie fahrzeugspezifischen Betriebsparametern untersucht werden. Basierend auf den dabei gewonnenen Erkenntnissen soll anschließend eine Ableitung von Ansätzen zur Online-Optimierung der verwendeten Regelstrategie im Betrieb erfolgen. Am Ende des Projekts soll eine exemplarische Anwendung der Ergebnisse stehen. Eine Dokumentation der Ergebnisse wird erwartet.

Aufgaben:

Die Aufgaben des Forschungsvorhabens umfassen folgende Themenbereiche:
  • Systemauslegung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen mittels Simulation
  • Potentialanalyse und Vergleich verschiedener Antriebskonzepte
  • Steuerung und Regelung elektrifizierter Antriebstränge
  • Aufbau und Test von Regel- und Steuerungsfunktionen mittels Simulation
  • Validation am Versuchsträger

Voraussetzungen:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in den Fachrichtungen Maschinenwesen, Fahrzeug- und Motorentechnik, Elektrotechnik, oder vergleichbarer Studiengänge
  • Ausgeprägte Grundlagenkenntnisse in den o.g. Arbeitsschwerpunkten
  • Erfahrungen mit den Simulationsumgebungen Matlab/Simulink und GT-Suite sind wünschenswert
Weiter werden gute Englischkenntnisse, Flexibilität, Engagement, eine selbstständige und wissenschaftliche Arbeitsweise, sowie Teamfähigkeit und ein sicheres Auftreten erwartet.
Kontakt: Das Forschungsvorhaben mit Möglichkeit zur Promotion hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Die Finanzierung des Promotionsvorhabens wird über ein Stipendium der Vector-Stiftung gefördert. Das Arbeitsverhältnis ist befristet. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an: Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Berner, Pfaffenwaldring 12 | 70569 Stuttgart, hans-juergen.berner@fkfs.de; Für weitere Informationen steht Herr Berner gerne auch telefonisch zur Verfügung. (Tel. 0711/685-65714)
E-Mail: hans-juergen.berner@fkfs.de
« Zurück
© 2017 FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart | Impressum | Datenschutz     
FKFS Facebook Page FKFS Xing Profile FKFS Linkedin Profile FKFS Youtube Channel