09.08.2011 12:50 Alter: 6 yrs

Südwestmetall-Preis 2011 an IVK-Dissertation verliehen

Von: S. Jenisch

Die Dissertation von Dr. Daniel Boland wurde von der Auswahlkommission des Südwestmetall-Preises für die Preisverliehung 2011 ausgewählt.

Schon zum zweiten Mal in Folge erhält ein ehemaliger Mitarbeiter des IVK den Südwestmetall-Föderpreis. 

 

Mit diesem Preis würdigt der Verband herausragende Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses an den baden-württembergischen Landesuniversitäten. Die Südwestmetall-Förderpreise werden jährlich auf Vorschlag der Universitäten des Landes Baden-Württemberg für besonders herausragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben, die für die industrielle Arbeitswelt und/oder deren sozialpolitische Rahmenbedingungen von Bedeutung sind.

 

Die mit Auszeichnung bestandene Arbeit von Daniel Boland mit dem Titel "Wirkungsgradoptimaler Betrieb eines aufgeladenen 1,0 l Dreizylinder CNG Ottomotors innerhalb einer parallelen Hybridarchitektur" beschäftigt sich mit der Verbrauchs- und Emissionsoptimierung des Verbrennungsmotors in einem prototypischen Erdgashybridfahrzeug. Der auf einem Opel Astra Caravan basierende Prototyp ermöglichte die Reduktion der Kohlenstoffdioxidemissionen auf unter 90g/km im "Neuen Europäischen Fahrzyklus".

 

 

 


© 2017 FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart | Impressum | Datenschutz     
FKFS Facebook Page FKFS Xing Profile FKFS Linkedin Profile FKFS Youtube Channel