27.11.2015 11:41 Alter: 2 yrs

Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil

Projekte präsentierten Ergebnisse aus drei Jahren Projektarbeit

34 geförderte Projekte, darunter auch zwei mit FKFS-Beteiligung, 1.900 Elektrofahrzeuge auf den Straßen in der Region Stuttgart und der Stadt Karlsruhe, knapp 1.000 Ladepunkte aufgebaut - das sind Zahlen, die das baden-württembergische Schaufenster Elektromobilität LivingLab BWe mobil und die erfolgreiche Arbeit seiner Projekte seit dem Start im Jahr 2012 umschreiben.

Die mehr als 100 beteiligten Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand präsentierten am 26.11.2015 im Neckar Forum in Esslingen am Neckar ihre Ergebnisse aus drei Jahren Projektarbeit und gaben einen Ausblick auf ihre zukünftigen Aktivitäten.


GuEST und EleNa: so heißen die beiden Projekten, an denen sich das FKFS beteiligt. Das Gemeinschaftsprojekt GuEST, an dem neben dem FKFS Bosch, DEKRA, die Taxizentrale Stuttgart sowie ZIRIUS (Universität Stuttgart) beteiligt sind, will die Potenziale der Elektromobilität durch den praktischen Betrieb von rein elektrischen Taxis vermitteln. Als Forschungsprojekt untersucht GuEST, wie sich Elektrofahrzeuge im alltäglichen Taxibetrieb bewähren.

Im Projekt EleNa II wird ein nachrüstbarer Elektroantrieb für Diesel-Lieferfahrzeuge erprobt und in die Kleinserienfertigung überführt, weil gerade für kleinere und mittelgroße Unternehmen die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs eine hohe Investitionshürde darstellt.

 

Presseinformation e-mobil BW


© 2017 FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart | Impressum | Datenschutz     
FKFS Facebook Page FKFS Xing Profile FKFS Linkedin Profile FKFS Youtube Channel