21.07.2009 14:24 Alter: 8 yrs

Rennteam: erneuter Gesamtsieg in Silverstone

Von: N. Wagner

Am Sonntag hat das Rennteam der Universität Stuttgart den diesjährigen Formula Student Wettbewerb in Silverstone erneut gewonnen und somit den Gesamtsieg von 2008 wiederholen können. Damit konnte der Erfolgsgeschichte des Studentenprojektes ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden.

 

Der Erfolg ist insbesondere deshalb bemerkenswert, weil das Team nicht nur – wie jedes Jahr – mit einem völlig neuen Fahrzeug antrat, sondern sich dieses (nach drei Vorgängern mit konventionellen Stahlrohrrahmen) erstmalig durch ein Kohlefasermonocoque als komplette tragende Struktur auszeichnete. Im Unterschied zu anderen Teams, welche zunächst nur ein Teilmonocoque darstellen bei dem Motor, Getriebe und Hinterachse konventionell in einem Stahlrohrrahmen sitzen, hat unser Rennteam dabei gleich den Schritt zum Vollmonocoque gewagt.

 

Der Wettbewerb selbst war am entscheidenden Endurance-Day geprägt durch wechselnde Wetterverhältnisse, die dem Team deutliche Wettbewerbsnachteile eingebracht haben. So konnte das Team Stuttgart durch eine regennasse Strecke (Wet Race) im Endurance-Lauf leider nur den 10. Platz erreichen.
Trotzdem gelang es dem Rennteam der Uni Stuttgart wieder mit ausnahmslos starken Disziplinen am Ende im Gesamtergebnis knapp vor der TU Delft und der ETH Zürich den Gesamtsieg mit nach Hause zu nehmen. 

 


© 2017 FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart | Impressum | Datenschutz     
FKFS Facebook Page FKFS Xing Profile FKFS Linkedin Profile FKFS Youtube Channel