Panel Diskussion beim ITS Weltkonkress

Panel Discussion ITS

Das Mobilitäts-Ökosystem: Welche Infrastruktur braucht  es, um autonomes Fahren zu ermöglichen? Zu dieser Fragestellung tauschten sich heute früh Valeria Kropar (e-mobil BW, Referentin Digitalisierung und IKT im Cluster Elektromobilität Süd-West), Jürgen Weimer  (DLR, Projektleiter), Jochen Benz (ZF Mobility Solutions GmbH, Leiter Key Account Management & Geschäftsentwicklung) und Axel Bergweiler (Bahnen der Stadt Moheim GmbH, Projektmanager Neue Technologien und Technologietransfer) auf der Deutschlandbühne beim ITS Weltkongress aus. Geleitet wurde das Panel von Ulrike Weinrich, Projektleiterin im Projekt RABus. Key Learnings: Eine moderne, intelligente Infrastruktur bietet nicht nur eine Grundlage für Autonomes Fahren, sondern kann bereits heute die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen.

Contact

Sabrina Mayer
Tel.: +49 711 685-65857
presse(at)fkfs.de