Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Hochleistungs-Elektroantriebsstrang-Prüfstand

Das umfassende Know-how des FKFS bei der E-Mobilität zeigt sich auch bei seinem Angebot an Prüfständen. Vor allem sportliche Fahrzeuge allerhöchster Leistung profitieren von den neuesten Testing-Einrichtungen des FKFS. Mit ihnen ergänzt das Institut seine Beratungsleistungen zur Entwicklung und Erprobung hochleistungsfähiger E-Antriebe. Schon an den Leistungsdaten eines neuen Hochleistungs-Elektroantriebsstrang-Prüfstand lässt sich höchste Performance ablesen: Ein Batterie-Simulator deckt Systemleistungen bis 1.000 kW ab, eine Eintriebsmaschine lässt bis 20.000 Umdrehungen pro Minute zu. Damit verfügt die FKFS-Anlage branchenweit über wichtige Alleinstellungsmerkmale. Und erweist sich als zukunftsfähig: Mit seinem Hochleistungs-Elektroantriebsstrang-Prüfstand ist das FKFS auf die Prüfanforderungen aller E-Antriebe der Zukunft bestens vorbereitet. Der flexible Aufbau des Prüfstands erlaubt es, sowohl einzelne Komponenten wie die E-Maschine als auch den kompletten E-Antriebsstrang zu erproben.

Kontakt

Dr.-Ing. Gerd Baumann

Tel.: +49 711 685-68116